Biotin gegen Haarausfall

Biotin gegen Haarausfall
Inhaltsverzeichnis +

🔎 Übersicht zu Biotin:


  • Bezeichnung: Biotin wird auch als Vitamin B7 oder Vitamin H bezeichnet und gehört zum Komplex der B-Vitamine.
  • Wirkung: Das Vitamin unterstĂŒtzt einen gesunden Stoffwechsel und ist wichtig fĂŒr den Aufbau sowie die Reparatur von Gewebe und Muskeln. DarĂŒber hinaus soll Biotin zur Gesundheit der Haare, Haut und NĂ€gel beitragen.
  • Vorkommen: Vitamin B7 kommt unter anderem in Lebensmitteln wie Pilzen, Sojabohnen, Weizenkeimen, Spinat, Eigelb und Hafer vor. Außerdem werden sehr geringe Mengen von Biotin durch bestimmten Darmbakterien produziert.
  • Tagesbedarf: Der empfohlenen Tagesbedarf von Biotin liegt laut der Deutschen Gesellschaft fĂŒr ErnĂ€hrung (DGE) bei 30 bis 40 Mikrogramm pro Tag fĂŒr Erwachsene und Jugendliche ab dem 15. Lebensjahr. [1]
  • Mangel: Eine Mangelerscheinung von Vitamin B7 kann sowohl genetisch- als auch aufnahmebedingt sein. DarĂŒber hinaus kann der Mangel ebenso durch die Einnahme bestimmter Medikamente ausgelöst werden.

đŸ™†đŸŒâ€â™€ïž Kann Biotin wirklich Haarausfall reduzieren?


Kann Biotin wirklich Haarausfall reduzieren?

Wir finden, dass Biotin bei Haarstörungen sehr hilfreich ist“, betont die amerikanische Dermatologin Dr. Wilma Bergfeld. „Es verbessert das Haarwachstum und hilft bei EntzĂŒndungen.

Prinzipiell ist Biotin ein wasserlösliches Vitamin, das zu den B-Vitaminen gehört. Der Körper benötigt Vitamin B7 unter anderem, um aufgenommene NÀhrstoffe in Energie umzuwandeln. [2]

DarĂŒber hinaus ist das sogenannte Vitamin H ebenfalls fĂŒr gesunde Haare, Haut und NĂ€gel verantwortlich.

Eine unzureichende Versorgung mit Biotin kann nicht nur Haarausfall, sondern auch schuppige Kopfhaut zur Folge haben.

Eine Mangelerscheinung von Vitamin B7 ist jedoch verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig selten bei den meisten Menschen. In diesem Artikel werden Lebensmittel genannt, die sehr reich an Biotin sind, sodass man einen Mangel und damit einhergehenden Haarverlust vorbeugen kann.

Zudem werden auch die Eigenschaften von BiotinprÀparaten und Hinweise zu der richtigen Einnahme dieser NahrungsergÀnzungsmittel sowie mögliche Nebenwirkungen genannt.

Studien zu Biotin und Haarwachstum

Man sollte wissen, dass die Haare, Haut und NÀgel hauptsÀchlich aus dem Grundprotein Keratin bestehen. Die Haare setzen sich erstaunlicherweise bis zu 90 Prozent aus Keratin zusammen. [3]

Biotin ist an der Produktion von Keratin beteiligt und kann dadurch einen sehr erheblichen Einfluss auf den Zustand der Haare haben. Bei einem Mangel an Biotin können die Haare nĂ€mlich nicht nur dĂŒnn und brĂŒchig werden, sondern auch ausfallen.

Eine Mangelerscheinung von Vitamin B7 wirkt sich ĂŒbrigens auch entsprechend negativ auf die Struktur der NĂ€gel und Haut aus. Schließlich können die NĂ€gel splittrig und brĂŒchig werden, wĂ€hrend der Teint blass und grĂ€ulich erscheinen kann.

Die Auswirkung von Biotin auf das Haarwachstum wird derweilen genauer erforscht. Einige Studien geben Hinweise darauf, dass eine erhöhte Aufnahme von Biotin das Haarwachstum begĂŒnstigen kann.

Im Jahr 2015 wurde eine Studie mit Frauen durchgefĂŒhrt, die besonders lichtes Haar aufwiesen. Über einen Zeitraum von 90 Tagen nahm ein Teil der Probandinnen ein biotinhaltiges ProteinprĂ€parat ein. [4]

Die ĂŒbrig gebliebenen Teilnehmerinnen erhielten hingegen nur ein Scheinmedikament ohne Wirkstoff (Placebo-Pillen). WĂ€hrend der Studie wurden stets die ausgefallenen Haare nach den HaarwĂ€schen gezĂ€hlt.

DarĂŒber hinaus dokumentierten digitale Fotoaufnahmen den Zustand und die Dichte der Kopfhaare sowohl zu Beginn als auch zum Ende der Studie. Die Ergebnisse waren sehr vielversprechend.

Die leitende Forscherin der Studie stellten fest, dass die Teilnehmerinnen nach der Einnahme des biotinhaltigen PrÀparats ein signifikant höheres Haarwachstum an den Stellen der Kopfhaut aufwiesen, die aufgrund des Haarverlustes lichter geworden waren.

Drei Jahre zuvor fĂŒhrte die gleiche Forscherin eine andere Studie durch, die Ă€hnliche Ergebnisse lieferte. In der Studie von 2012 konnte bei den Teilnehmern nĂ€mlich nach 90 und 180 Tagen eine deutliche Besserung des Haarwachstum aufgrund von Biotin vermerkt werden. [5]

đŸ™ŽđŸœâ€â™‚ïž Woran erkennt man krankhaften Haarverlust?


Woran erkennt man krankhaften Haarverlust?

Laut Dermatologen und Experten ist der tÀgliche Verlust von 50 bis 100 Haaren vollkommen normal, weswegen man bei dieser Anzahl noch keineswegs besorgt sein sollte.

Falls man jedoch ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum mehr als 100 Haare pro Tag verlieren sollte, muss man sich dringend an einen Arzt oder eine Ärztin wenden, der die Ursache fĂŒr den vermehrten Verlust der Haare ermitteln kann.

Gerade wenn keine neuen Haare mehr nachwachsen und die Haardichte sichtbar abnimmt, sollte man schnell handeln. Denn der möglichst frĂŒhzeitige Beginn einer Behandlung gegen Haarausfall sei sehr entscheidend fĂŒr den Erfolg.

Man sollte jedoch wissen, dass zwischen reversiblem und irreversiblem Haarverlust unterschieden wird. Beispielsweise ist der Haarausfall durch eine Hormonumstellung nach der Geburt eines Kindes reversibel.

Das bedeutet, dass die Haare der betroffenen Frauen wieder normal nachwachsen können, wenn sich die Hormone reguliert haben.

Bei irreversiblem Haarverlust wachsen die Haare hingegen meistens nicht mehr nach. Das bedeutet, dass die lichten oder kahlen Stellen dauerhaft auf der Kopfhaut bestehen. Doch Klarheit kann diesbezĂŒglich nur die Diagnose eines Arztes schaffen.

Welche Arten von Haarausfall gibt es?

Es gibt drei ĂŒbliche Arten von Haarausfall, die bei einer Vielzahl von Menschen irgendwann in ihrem Leben auftreten können. Bis zu 80 Prozent aller mitteleuropĂ€ischen MĂ€nner leiden zum Beispiel an erblich bedingtem Haarausfall. [6]

Bei den Frauen liegt die Zahl der Betroffenen lediglich bei 42 Prozent. Im Folgenden werden die Kennzeichen der ĂŒblichen Formen von Haarausfall sowie die möglichen Ursachen genannt. [7]

Jedoch darf man nicht vergessen, dass eine Selbstdiagnose nicht die Untersuchung und Diagnose eines Arztes ersetzen kann. Bei ersten Anzeichen von starkem Haarausfall sollte man sich deswegen unbedingt an einen Dermatologen wenden.

  • Erblich bedingter Haarverlust: Anlagebedingter Haarausfall zĂ€hlt die meisten Betroffenen. Bei MĂ€nnern Ă€ußert sich diese Form durch Geheimratsecken und einen kahlen Hinterkopf, wĂ€hrend bei Frauen der Scheitel immer lichter werden kann. [8]
  • Kreisrunder Haarausfall: Meistens beginnt kreisrunder Haarausfall zwischen dem dritten und zwölften Lebensjahr und kennzeichnet sich durch fleckenförmige und kahle Stellen auf dem Kopf.
  • Diffuser Haarausfall: Die Haare fallen relativ gleichmĂ€ĂŸig auf dem gesamten Kopf aus, sodass die Haardichte je nach Stadium sichtbar abnehmen kann. Im Gegensatz zu den anderen Arten ist dieser Haarverlust meist nur temporĂ€r.

HĂ€ufige Ursachen

Die GrĂŒnde fĂŒr starken Haarausfall können sehr vielfĂ€ltig sein, weswegen man sich diesbezĂŒglich an einen Arzt wenden sollte, der mittels Untersuchung und Bluttest eine genaue Diagnose stellen kann.

FĂŒr eine möglichst prĂ€zise Diagnose muss man in der Regel seine ErnĂ€hrungs- und Lebensweise sowie die eigenen Beobachtungen bezĂŒglich des Haarausfalls möglichst genau schildern.

Auch andere FĂ€lle von Haarverlust in der Familie können wichtig fĂŒr die Diagnose sein, insofern diese vorhanden sein sollten. Einige Notizen zu diesen Anhaltspunkten können vor dem Gang zu einem Dermatologen sehr hilfreich sein.

Wenn Ihre Haare an den Wurzeln ausfallen, lĂ€uft in Ihrem Körper oder in Ihrer Lebenssituation hĂ€ufig etwas schief“, erlĂ€utert die amerikanische Dermatologin Dr. Bergfeld.

Folgende Ursachen können fĂŒr Haarausfall verantwortlich sein:

  • Veranlagung
  • Hormonumstellungen
  • Mangel- oder FehlernĂ€hrung
  • Familiengeschichte mit Haarausfall
  • Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes
  • Autoimmunerkrankung (Immunsystem greift Haarwurzeln an)

🧬 Tagesbedarf von Biotin


Tagesbedarf von Biotin

GrundsÀtzlich sollte man wissen, dass es keine wissenschaftlichen Studien gibt, die einen genauen Tagesbedarf von Biotin festlegen. Daher handelt es sich bei dem empfohlenen Tagesbedarf von Vitamin B7 lediglich um einen SchÀtzwert.

Die Deutsche Gesellschaft fĂŒr ErnĂ€hrung empfiehlt fĂŒr Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren eine tĂ€gliche Aufnahme von 30 bis 60 Mikrogramm Biotin ĂŒber die tĂ€gliche ErnĂ€hrung, die entsprechend abwechslungs- und nĂ€hrstoffreich sein sollte. [9]

Wie entsteht ein Mangel an Biotin?

Eine Mangelerscheinung von Vitamin B7 kann durch eine Blut- oder Urinuntersuchung festgestellt werden. Falls man tatsĂ€chlich an einem Mangel leiden sollte, der eigentlich Ă€ußerst selten ist, sollte man vermehrt biotinhaltige Lebensmittel konsumieren.

Auch die Einnahme von BiotinprÀparaten kann durchaus sinnvoll sein. WÀhrend einige Symptome sich unmittelbar nach der Umstellung der ErnÀhrung sowie der Einnahme von BiotinprÀparaten legen, kann es bei anderen Symptomen mehrere Monate dauern.

Die folgenden drei Ursachen sind in der Regel fĂŒr die Entstehung eines Mangels an Biotin verantwortlich.

ErnÀhrung

Eine Fehl- oder MangelernĂ€hrung kann nicht selten fĂŒr eine Mangelerscheinung von diesem Vitamin sorgen. DarĂŒber hinaus kann auch der exzessive Konsum von Alkohol fĂŒr einen Biotin-Mangel verantwortlich sein.

Des Weiteren können Magen-Darm-Erkrankungen wie Durchfall sowie Erkrankungen der Psyche (z.B.: Magersucht und Bulimie) fĂŒr eine unzureichende Aufnahme von Vitamin B7 sorgen.

Wenn die Mangelerscheinung auf den genannten Ursachen beruht, kann man diesen durch eine Umstellung der ErnÀhrung ausgleichen. Weiter unten in diesem Artikel werden biotinhaltige Lebensmittel genannt, die man in seine ErnÀhrung miteinbeziehen sollte.

ZusÀtzlich kann man die temporÀre Einnahme von BiotinprÀparaten erwÀgen, um den Mangel bestmöglich zu behandeln.

Veranlagung

Einige Menschen leiden an einem genetisch bedingten Mangel an Vitamin B7, der auch als Carboxylase-Mangel bezeichnet und in zwei Formen unterteilt wird. Der Mangel Ă€ußert sich nĂ€mlich entweder bereits bei Neugeborenen oder einige Monate nach der Geburt.

Beide Formen der genetisch bedingten Mangelerscheinung werden in der Regel durch die lebenslange Einnahme von hochdosierten und biotinhaltigen PrÀparaten begleitet.

Einnahme bestimmter Medikamente

Medikamente gegen Epilepsie sollen wohl fĂŒr einen Mangel an Biotin sorgen können. In solchen FĂ€llen kann man sich an seinen behandelnden Arzt wenden und die zusĂ€tzliche Einnahme von BiotinprĂ€paraten besprechen.

Symptome eines Biotin-Mangels

Die möglichen Symptome eines Mangels an Vitamin B7 sind sehr unspezifisch und mĂŒssen nicht zwingend auf eine Mangelerscheinung deuten. Daher sollte man sich fĂŒr mehr Gewissheit unbedingt an einen Arzt wenden.

Folgende Erscheinungen können unter UmstÀnden auf den Vitamin B7-Mangel deuten:

  • Appetitlosigkeit
  • brĂŒchige NĂ€gel
  • Depressionen
  • EntzĂŒndungen der Haut
  • Haarausfall
  • Muskelschmerzen
  • niedriger Blutdruck
  • Übelkeit

Ist eine Überdosierung von Vitamin B7 möglich?

TatsĂ€chlich ist eine Überdosierung von Biotin sehr unrealistisch und kaum möglich, da es nicht im Körper eingelagert, sondern als wasserlösliches Vitamin problemlos ĂŒber Urin ausgeschieden wird.

Auch mögliche Nebenwirkungen von Vitamin B7 sind kaum bekannt. Dennoch hat das Bundesinstitut fĂŒr Risikobewertungen als vorbeugende Sicherheitsmaßnahme eine maximale Höchstmenge von 180 Mikrogramm tĂ€glich festgelegt.

Bislang sind keine Symptome bei einer hohen Aufnahme von Biotin bekannt, was jedoch nicht bedeuten soll, dass man die geschÀtzte Höchstgrenze ausreizen sollte. [10]

đŸœ In welchen Lebensmitteln ist Biotin enthalten?


Biotin in Lebensmitteln

Wenn wir uns ansehen, was unsere Patienten essen, stellen wir fest, dass sie oft wenig Eiweiß und essentielle Vitamine aufnehmen“, erklĂ€rt Dr. Bergfeld. „Kohlenhydrate sind erforderlich, um Hormone zu produzieren und zudem braucht das Gehirn gesunde Fette.

Die folgenden Lebensmittel sind sehr reich an Biotin und sollten regelmĂ€ĂŸig konsumiert werden, um den Körper mit ausreichend Vitamin B7 zu versorgen. Abgesehen davon enthĂ€lt gesunde Nahrung auch andere Vitamine, Mineralien und Spurenelemente.

Wer also grundsĂ€tzlich seiner Gesundheit etwas Gutes tun will, der sollte viel Wert auf eine ausgewogene ErnĂ€hrung mit frischem GemĂŒse und Obst legen. In Kombination mit einer ausgeglichenen Lebensweise kann dies fĂŒr ein angenehmes LebensgefĂŒhl sorgen.

Hohe Mengen an Biotin finden sich in: [11]

  • Aprikosen (1 ”g/100 g)
  • Bananen (5 ”g/100 g)
  • Blumenkohl (1 ”g/100 g)
  • Erbsen (2,1 ”g/100 g)
  • ErdnĂŒssen (34 ”g/100 g)
  • Erdbeeren (3 ”g/100 g)
  • Forellen (7,7 ”g/100 g)
  • Haferflocken (20 ”g/100 g)
  • Hering (9 ”g/100 g)
  • Mandeln (10 ”g/100 g)
  • Reis, ungeschĂ€lt (3 ”g/100 g)
  • Rotbarsch (4,8 ”g/100 g)
  • Spinat (2 ”g/100 g)
  • Tomaten (3 ”g/100 g)
  • WalnĂŒssen (20 ”g/100 g)

💊 Sind Biotin Tabletten empfehlenswert?


Sie sind in Apotheken, Discountern, DrogeriemÀrkten und auf Onlineshops erhÀltlich. Die meisten Anwender und Anwenderinnen erhoffen sich von der Einnahme eine Besserung der Haare, Haut und NÀgel.

Neben Vitamin B7 sind oftmals auch andere Wirkstoffe wie Zink enthalten, um die Wirkung der Vitamintabletten zu erhöhen. Außerdem werden NĂ€hrstoffe fĂŒr die Funktion einiger Hormone benötigt und sollen sich positiv auf die KonzentrationsfĂ€higkeit auswirken.

Prinzipiell sind Biotin Tabletten also sehr empfehlenswert, wenn es um den Ausgleich eines festgestellten Biotin-Mangels geht. Der Vorteil von VitaminprÀparaten ist, dass sie schnell durch das einfache Schlucken eingenommen werden können.

Außerdem hat Biotin eine sehr hohe BioverfĂŒgbarkeit und wird bei der oralen Einnahme in Form von Tabletten vollstĂ€ndig aufgenommen und verwertet. [12]

Der einzige mögliche Nachteil von Biotin Tabletten ist die fehlende Wirkung, die sich bei einigen Anwendern Ă€ußern kann. Wer trotz der Einnahme eines VitaminprĂ€parates an Haarverlust leidet, sollte sich an einen Arzt wenden.

In solchen FĂ€llen kann der Haarausfall nĂ€mlich auf einer anderen Ursache beruhen. Man sollte sich grundsĂ€tzlich vor der Nutzung von Biotin Tabletten von einem Arzt oder Apotheker beraten lassen, da die Einnahme eventuell ĂŒberflĂŒssig sein kann.

Vitaminkombinationen gegen Haarausfall?

Die folgenden Vitaminkombinationen können sich positiv auf den nÀhrstoffbedingten Verlust der Haare auswirken, jedoch kann definitiv keine garantierte Wirksamkeit zugesichert werden.

Dennoch kann es ganz interessant sein, die Eigenschaften der folgenden NĂ€hrstoffe genauer zu kennen.

  • Eisen und Biotin: Eisen ist ein Spurenelement, das unbedingt ĂŒber die Nahrung aufgenommen werden muss. Denn der Körper benötig Eisen fĂŒr die Bildung von HĂ€moglobin und fĂŒr den Sauerstofftransport. [13]
  • Zink und Biotin: Zink ist ebenfalls ein wichtiges Spurenelement und wird dringend fĂŒr die Zellteilung sowie die StĂ€rkung der AbwehrkrĂ€fte benötigt. Es verbessert zudem die Schleimhautstruktur und erschwert dadurch das Anhaften von Viren. [14]
  • Selen, Biotin und Zink: Das letzte Spurenelement Selen soll die Immunabwehr steigern und zur Aufrechterhaltung eines gesunden Stoffwechsels beitragen. [15]

🚀 Beliebte Hersteller von Biotin Tabletten


Die folgenden Hersteller und Marken sind fĂŒr hochwertige PrĂ€parate bekannt, die eine Vielzahl von Anwendern ĂŒberzeugen. Doch natĂŒrlich kommt es beim Kauf von Biotin Tabletten nicht nur auf den Hersteller an.

Daher werden in diesem Artikel auch weitere wichtige Kaufkriterien genannt, die bei der Wahl eines passenden PrÀparats mit Vitamin B7 beachtet werden können.

Bears with Benefits

Das Unternehmen bietet ihr BiotinprÀparat in Form von GummibÀrchen an. Die Kautabletten werden von Lebensmittelexperten sowie Pharmazeuten in Deutschland entwickelt und zeichnen sich durch eine effektive Wirkstoff-Kombination aus.

Blooming Nature

Die Marke steht laut eigenen Angaben fĂŒr QualitĂ€t, Sicherheit sowie Vertrauen. Deswegen werden sĂ€mtliche Produkte ausschließlich in Zusammenarbeit mit Experten und Wissenschaftlern entwickelt und entsprechen strengsten QualitĂ€tskriterien.

Cosphera

Dieses Unternehmen verwendet fĂŒr die Herstellung seiner Produkte nur Rohstoffe von höchster Reinheit und verzichtet auf den Zusatz von Magnesiumstearaten, Gentechnik, Gluten, Laktose, Aromen sowie Farb- und Konservierungsstoffen.

Außerdem werden die PrĂ€parate in zertifizierten Produktionsstellen in Deutschland hergestellt und sind zu 100 Prozent vegan.

Ovy

Das Unternehmen wurde von zwei Schwestern gegrĂŒndet und fĂŒhrt VitaminprĂ€parate mit Biotin in seinem Sortiment. Ansonsten bietet Ovy hauptsĂ€chlich Produkte an, die in Zusammenhang mit der natĂŒrlichen VerhĂŒtung bzw. dem Kinderwunsch stehen.

Natural Elements

Die Produkte von Natural Elements setzten sich nach eigenen Angaben des Herstellers aus Bio-Rohstoffen zusammen, die aus einem nachhaltigen Anbau und einer natĂŒrlichen Herkunft entstammen.

DarĂŒber hinaus wird auf unnötige Zusatzstoffe wie Aromen, Farbstoffe, kĂŒnstliche SĂŒĂŸstoffe, Stabilisatoren, Magnesiumstearate und GMOÂŽs verzichtet.

Ratiopharm

Das deutsche Pharmaunternehmen Ratiopharm GmbH hat seinen Sitz in Ulm und vertreibt eine Vielzahl seiner freiverkĂ€ufliche Medikamente unter der Arzneimittelmarke Ratiopharm, die fĂŒr eine hohe Wirksamkeit sowie gute QualitĂ€t steht.

Vitamaze

Die Marke achtet bei der Herstellung seiner PrĂ€parate auf höchste QualitĂ€tsrichtlinien. Die Entwicklung neuer Produkte erfolgt ausschließlich in enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Experten.

Vitamaze nutzt laut eigenen Angaben ausschließlich hochwertige Inhaltsstoffe, die eine gute BioverfĂŒgbarkeit aufweisen. Auf Gentechnik, Magnesiumstearate und Schadstoffe wird hingegen strikt verzichtet.

💰 Kaufkriterien fĂŒr BiotinprĂ€parate


Die folgenden Kaufkriterien sollen sowohl auf der Suche als auch bei der Wahl eines BiotinprÀparates helfen, sodass man ein möglichst hochwertiges QualitÀtsprodukt auswendig machen kann.

Biotingehalt

Der Biotingehalt spielt bei der Wahl eines PrĂ€parates natĂŒrlich eines sehr wichtige Rolle und sollte deswegen nicht außer Acht gelassen werden. Man unterscheidet hierbei zwischen einfachen NahrungsergĂ€nzungs- sowie Arzneimitteln.

WÀhrend biotinhaltige NahrungsergÀnzungsmittel nur eine ErgÀnzung zur tÀglichen ErnÀhrung darstellen und den Tagesbedarf von Vitamin B7 decken sollen, können Arzneimittel einen Mangel ausgleichen, da sie sehr hoch dosiert sind.

Wer an einem diagnostizierten Mangel an Biotin leidet, sollte sich lieber fĂŒr die temporĂ€re Einnahme der letzten Variante entscheiden, um die Mangelerscheinung zu behandeln. FĂŒr langfristigen Erfolg muss man jedoch auf eine gesunde und ausgewogene ErnĂ€hrung achten.

Herstellungsort

Beim Kauf eines NahrungsergĂ€nzungsmittels sollte man darauf achten, dass es innerhalb der EU oder in der Schweiz hergestellt wird. Denn fĂŒr sĂ€mtliche Mitglieder der EU zĂ€hlt die Richtlinie 2002/46/EG bei der Herstellung von NahrungsergĂ€nzungsmitteln. [16, 17]

Diese Vorschriften sollen die Verbraucher vor potentiellen Gesundheitsrisiken bewahren. Wer also ein BiotinprÀparat kauft, das innerhalb der EU hergestellt wurde, kann sich in der Regel auf eine unbedenkliche Zusammensetzung einstellen.

Inhaltsstoffe

Neben Biotin sind in den PrÀparaten oftmals auch andere Inhaltsstoffe enthalten, die dem Körper zugute kommen können. In der Regel werden nÀmlich mehrere Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente miteinander kombiniert.

Die folgenden Wirkstoffe können typischerweise ebenfalls in BiotinprÀparaten vertreten sein:

  • Eisen
  • FolsĂ€ure
  • PantothensĂ€ure
  • Selen
  • Vitamin B2
  • Vitamin B6
  • Vitamin B12
  • Zink

Unnötige Zusatzstoffe

Hochwertige PrÀparate sollten unbedingt frei von Zusatzstoffen wie Magnesiumstearaten, Gluten, Laktose, Gelatine, gentechnisch verÀnderten Stoffen und Farb- sowie Konservierungsstoffen sein.

Diese können nÀmlich möglicherweise eine negative Wirkung aufweisen und sollten daher weitestgehend vermieden werden.

📊 Gibt es Tests zu biotinhaltigen PrĂ€paraten?


Vor dem Kauf eines PrĂ€parates kann man sich im Internet ĂŒber Testergebnisse und Bewertungen informieren, um einen Fehlkauf zu vermeiden und nĂŒtzliche Informationen herauszufinden.

Stiftung Warentest

Bislang hat die Stiftung Warentest keinen expliziten Testdurchgang mit BiotinprĂ€paraten durchgefĂŒhrt. Es kann jedoch sein, dass biotinhaltige NahrungsergĂ€nzungsmittel in anderen Test geprĂŒft wurden.

Im Juni 2019 hat die Stiftung Warentest einen kurzen Artikel ĂŒber Vitamin B7 veröffentlich und warnt darin, dass das Vitamin wohl Bluttests verfĂ€lschen kann. Wer sich fĂŒr die genauen Einzelheiten interessiert, kann sich den Artikel gerne durchlesen. [18]

Öko-Test

Im Jahr 2012 hat Öko-Test die Testergebnisse von 16 sogenannten „ Schönheitspillen“ veröffentlicht. Wer sich fĂŒr die detaillierten Ergebnisse der NahrungsergĂ€nzungsmittel interessiert, kann sich auf die Webseite begeben. [19]

Dort findet man neben den Testergebnissen auch nĂŒtzliche Informationen zu den jeweiligen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

📍 Wo kann man BiotinprĂ€parate kaufen?


Sowohl lokale GeschĂ€fte als auch Onlineshops bieten BiotinprĂ€parate an, die sich durch eine gute QualitĂ€t auszeichnen. Zu typischen lokalen GeschĂ€ften zahlen DrogeriemĂ€rkte wie Rossmann, Dm oder MĂŒller.

Ansonsten dĂŒrfte man auch in Apotheken oder Discountern wie Real und Edeka fĂŒndig werden. Die grĂ¶ĂŸte Auswahl an PrĂ€paraten bietet sich jedoch im Internet auf Onlineshops wie zum Beispiel Amazon an.

Neben der grĂ¶ĂŸeren Auswahl wird außerdem eine viel ĂŒbersichtlichere Darstellung geboten, sodass man schnellstmöglich ein passendes BiotinprĂ€parat finden und sich nach Hause liefern lassen kann.

đŸ’†đŸ»â€â™€ïž Biotin gegen Haarausfall? - Erfahrungen


Die Erfahrungen bei der Einnahme von biotinhaltigen PrÀparaten gegen Haarausfall können sehr unterschiedlich sein. Die Erfolgschance hÀngt unter anderem mit der Ursache des Haarverlustes zusammen.

Denn solange der Haarausfall nicht auf einen Mangel an Vitamin B7 beruht, können keine ĂŒberzeugenden Resultate garantiert werden. Es sind noch einige Studien erforderlich, um die Wirkung von Biotin auf das Haarwachstum zu untersuchen.

Dennoch haben viele Menschen positive Erfahrungen mit Biotin Tabletten gemacht. Dies zeigen zumindest die zwei durchgefĂŒhrten Studien von Dr. Ablon Glynis, die mit aussagekrĂ€ftigen Fotoaufnahmen protokolliert wurden. [20, 21]

âœđŸ» Fazit zu Vitamin B7


Wer an starkem Haarausfall leidet, der sollte sich in erster Linie zu einem Dermatologen begeben. Im Hinblick auf die Behauptungen und Studienergebnisse zu Vitamin B7, sollte man unbedingt auf den regelmĂ€ĂŸigen Verzehr von biotinhaltigen Lebensmitteln achten.

Die Einnahme von BiotinprÀparaten sollte man im Zweifelsfall lieber mit einem Arzt oder Apotheker besprechen, wobei sich eindeutig gezeigt hat, dass das Vitamin sehr gut vertrÀglich ist und bislang nahezu keine Nebenwirkungen bekannt sind.

Die ausreichende Aufnahme von Biotin soll eine gesunde Haare begĂŒnstigen und kommt auch den NĂ€geln und Haaren zugute. NatĂŒrlich kann nicht jede Art von Haarausfall durch genĂŒgend Vitamin B7 behandelt oder vorgebeugt werden.

Doch wer an einer Mangelerscheinung von Vitamin B7 leidet, kann diese mithilfe von biotinhaltigen PrÀparaten, einer gesunden ErnÀhrung und einem ausgeglichenen Lebensstil ausgleichen.

Sollte man bei der Einnahme eines BiotinprĂ€parats ungewöhnliche Symptome feststellen, muss die Einnahme sofort beendet werden. Außerdem sollte man sich in solchen FĂ€llen umgehend an einen Arzt wenden.

Fragen & Antworten


Hilft Biotin gegen Haarausfall? Forscher untersuchen bislang die genaue Wirkung von Biotin auf die Haargesundheit. Ein Mangel an Biotin kann jedoch vermehrten Haarverlust zur Folge haben, weswegen man auf eine ausreichende Zufuhr des Vitamins ĂŒber die tĂ€gliche ErnĂ€hrung achten sollte.
Woran erkennt man einen Mangel an Biotin? Die möglichen Symptome sind sehr unspezifisch und können sich unter anderem durch BlĂ€sse, starke MĂŒdigkeit, Haarausfall, brĂŒchige NĂ€gel, Muskelschmerzen und Appetitlosigkeit Ă€ußern. Lediglich ein Bluttest bei einem Arzt kann fĂŒr Gewissheit sorgen.
Kann man zu viel Biotin aufnehmen? Vitamin B7 ist ein wasserlöslicher Stoff, der ĂŒber den Urin ausgeschieden wird. Der festgelegte Tagesbedarf der DGE ist lediglich ein SchĂ€tzwert. Doch das BfR hat als vorbeugende Sicherheitsmaßnahme den obersten Grenzwert von 180 mg festgelegt.
Hat Biotin auch Nebenwirkungen? Prinzipiell wird Biotin als ein gut vertrĂ€gliches Vitamin gesehen. Mögliche Nebenwirkungen sind bisher noch nicht bekannt, solange man sich an den festgelegten Tagesbedarf der Deutschen Gesellschaft fĂŒr ErnĂ€hrung (DGE) hĂ€lt.
Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel enthÀlt nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.

Über den Autor

Autor - Gjina Syka Gjina Syka 📬

Nachdem sie ihr Abitur erfolgreich absolvierte, entdeckte sie eine große Freude an dem Verfassen von informativen und ausfĂŒhrlichen Texten. Sie beschĂ€ftigt sich sehr gerne mit gesundheitlichen Themen, weswegen dieser Blog hauptsĂ€chlich auf die Problematik von Haarausfall eingeht.

Gesunde und volle Haare sind ihr wichtig, seitdem sie aufgrund eines NÀhrstoffmangels vermehrten Haarausfall feststellte. Seit jeher achtet sie auf eine gesunde ErnÀhrung und einen ausgewogenen Lebensstil.

Aufgrund ihrer eigenen Erfahrung und durch ausfĂŒhrliche Recherchen möchte sie dieses Wissen an die Besucher dieser Webseite weitergeben.